Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

Zum Spitzenspiel am Sonntag in Wachenbuchen sind nur maximal 30 Gästezuschauer mit vorheriger Anmeldung zugelassen

 

24.10.2020, 1. Mannschaft
Zuschauerbeschränkung beim Spitzenspiel
23.10.2020, 1. Mannschaft
Glücklicher Sieg gegen TSV Niederissigheim
19.10.2020, 2. Mannschaft
Germania II wie aus einem Guss
18.10.2020, 1. Mannschaft
Germania verliert 1.Saisonspiel
12.10.2020, 2. Mannschaft
Knapper Heimerfolg für Germania II

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

25.10.20, 15:00 Uhr
KEWA Wachenbuchen
vs.
FC Germania 09


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga A Hanau
25.10.20, 13:00 Uhr
KEWA Wachenbuchen II
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2020/2021)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2020/2021)
  pfeil Kreisliga A Hanau

Marco Veit 12 Tore
Dejan Gesch 8 Tore
Tobias Kühn 4 Tore
Thomas Goldmann 2 Tore
Niklas Kröhl 2 Tore
Ian Friebe 1 Tor
Marcel Heuer 1 Tor
David Klimas 1 Tor
Nervin Memic 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania dreht Spiel gegen 1.FC Hochstadt 11.10.2020

bild
Was für ein merkwürdiges Spiel. Der FC Hochstadt war eine halbe Stunde lang das bessere Team. Die Gäste waren wacher, machten die Räume erfolgreich eng, so dass die Germania immer wieder zu Fehlpässen gezwungen wurde. Viele Chancen kreierten die Gäste allerdings nicht, waren aber höchst effektiv. Das 0:1 in der 16. Minute resultierte aus einem Sonntagsschuss von Julian Quantz, der nach einer zu kurz abgewehrten Ecke aus 18 Metern abzog und für Julian Scharlau unhaltbar in den Winkel traf. Das 0:2 in der 20. Minute war dann allerdings sehr schön herausgespielt. Ein Pass aus dem Halbfeld wurde von dem auf der rechten Seite in den Strafraum einlaufenden Mamadou Bah mustergültig verarbeitet und anschließend überlegt eingeschoben.

 

 

In der 37. Minute mussten die Gäste ihren Keeper auswechseln. Als Ersatztorhüter ging ein Feldspieler ins Tor. Das hatte zunächst wenig Auswirkung auf das Spiel, da unsere Mannschaft die Gäste zwar jetzt besser in den Griff bekam, aber Torchancen Mangelware blieben. Kurios, dass das Sedlacek-Team in der Nachspielzeit der 1. Hälfte trotzdem nicht nur zum Anschlusstreffer, sondern sogar noch zum Ausgleich kam. Zunächst verwandelte Dejan Gesch einen an Tim Wissenbach verschuldeten Foulelfmeter zum 1:2 (45+1). Im weiteren Verlauf der durch die Torwartverletzung bedingten langen Nachspielzeit fiel dann sogar noch das 2:2 (45+5). Über die Entstehung gibt es unterschiedliche Meinungen. Auf den ersten Blick sah es nach einer direkt verwandelten Ecke von Dejan Gesch aus. Es gab aber auch Stimmen, die gesehen haben wollen, dass sich Ersatztorhüter Kövesdi den Ball ins eigene Tor bugsierte.


In der 2. Halbzeit hatte unsere Mannschaft das Spiel dann eigentlich sicher im Griff und musste trotzdem am Schluss noch mal zittern. Das Sedlacek-Team hatte klare Chancen um mehrere Spiele zu entscheiden, schaffte aber lediglich ein 4:2. In der 59. Minute erzielte David Klimas nach glänzender Vorarbeit von Marcel Heuer das 3:2. In der 66. Minute dann wieder eines der Tore unserer Mannschaft, die einem mit der Zunge schnalzen lassen. Neuzugang Niklas Johnson schickte mit einem Zuckerpass auf dem linken Flügel Volkan Ilnem, der sich glänzend bis zur Grundlinie durchsetzte und dann in der Mitte Marco Veit fand, der zunächst am Keeper scheiterte, aber im 2. Versuch dann doch traf. Danach scheiterten unter anderem Marcel Heuer, Tobias Kühn, Adrian Gepel und Niklas Kröhl mit, man kann sagen, hundertprozentigen Chancen am Ersatzkeeper und auch am eigenen Unvermögen. Der Sack war also noch nicht zu, als den Gästen in der 87. Minute der Anschlusstreffer gelang. Danach musste deshalb unnötigerweise noch 7 Minuten gezittert werden, denn Hochstadt warf in der Restspiel- und der vierminütigen Nachspielzeit noch mal alles nach vorne. Letztlich blieb es dann aber doch beim hochverdienten Germania-Sieg.


Es spielten: Scharlau, Wissenbach, Klimas, Johnson, Ilnem, Heuer, Goldmann, Kühn, Gesch, Bach, Veit.
 

pfeil zurück zur Startseite637 mal gelesen