Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania schlägt Rot Weiß Großauheim mit 3:0 >>> FC Germania II gewinnt gegen den FC Büdesheim mit 4:1

 

 

 

27.09.2020, 1. Mannschaft
Schwer erkämpfter Sieg
25.09.2020, 1. Mannschaft
Germania vergibt Punkte in der Schlussminute
20.09.2020, 1. Mannschaft
3.Sieg im dritten Spiel
20.09.2020, 2. Mannschaft
Erste Saisonniederlage
20.09.2020, Verein
Jahreshauptversammlung 2020
16.09.2020, 1. Mannschaft
Germania siegt auch im 2.Saisonspiel

24.10.2020
Jahreshauptversammlung

         Einladung

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

03.10.20, 15:30 Uhr
SV Wolfgang
vs.
FC Germania 09


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga A Hanau
04.10.20, 15:30 Uhr
Sportfreunde Ostheim
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2020/2021)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2020/2021)
  pfeil Kreisliga A Hanau

Marco Veit 8 Tore
Dejan Gesch 4 Tore
Tobias Kühn 3 Tore
Ian Friebe 1 Tor
Thomas Goldmann 1 Tor
Niklas Kröhl 1 Tor
Nervin Memic 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
6:0 Kantersieg gegen Hüttengesäß 13.09.2020

Dreifache Premiere im Rodenbacher Waldstadion. Es war das erste Pflichtspiel nach der gefühlt jahrelangen Corona-Pause. Es war das erste Spiel der neuen Saison, die hoffentlich jetzt ohne weitere  unfreiwillige Unterbrechungen über die Bühne geht. Und es war das erste Pflichtspiel für den neuen Trainer der 1. Mannschaft, Volker Sedlacek. Insgesamt sahen 150 Zuschauer eine gute Leistung unserer Mannschaft, die gegen einen allerdings schwachen Gegner sechs Tore erzielte. Weitere waren durchaus möglich. Einige große Chancen wurden noch versiebt. Will man einen Kritikpunkt finden, dann wären es die vielen Freistöße, die unsere  Mannschaft verursachte. Gegen ein Team mit besseren Freistoßschützen kann das durchaus auch Mal ins Auge gehen.


Den Torreigen eröffnete der am Ende vierfache Torschütze Marco Veit. Nach einem Pass aus der eigenen Hälfte leitete Tobias Kühn auf dem rechten Flügel one-touch weiter und verschaffte Marco Veit so freie Bahn, der dem Keeper keine Chance ließ. Beim 2:0 in der 21. Minute war Marco Veit einmal nicht der Torschütze aber doch maßgeblich beteiligt. Mirko Bach setzte sich auf dem linken Flügel blendend durch. Seine Flanke fand zentral Marco Veit, der aus 12 Metern nur die Latte traf. Der Abpraller sprang zu ihm zurück. Den zweiten Versuch konnte der Keeper zwar parieren, aber nicht festhalten. Nervin Memic war reaktionsschnell zur Stelle und staubte ab. In der 31. Minute war erneut Tobias Kühn der Vorbereiter für den 3. Treffer. Seine punktgenaue Flanke von rechts lenkte Marco Veit aus vollem Lauf und noch von einem Verteidiger bedrängt technisch anspruchsvoll ins Tor.


Zu Beginn der 2. Hälfte ließ unsere Mannschaft nicht nach. Marcel Heuer leitete mit einem öffnenden Pass auf den rechts gestarteten Tobias Kühn den 4. Treffer ein. Dessen Flanke sorgte in der gegnerischen Zentrale für Unruhe. Nach einigem Ping Pong im Strafraum bewies Marco Veit auch Abstauberqualitäten und bugsiert das Leder aus Nahdistanz über die Linie. Die Gäste wurden jetzt zusehends müder und so gab es in der Schlussphase zwei weitere Treffer durch Tobias Kühn (88.) und Marco Veit (90.) zum letztlich auch in dieser Höhe hochverdienten 6:0.


Es spielten: Scharlau, Wissenbach. Klimas, Kröhl (70. Gepel), Bach, Friebe, Heuer, Gesch, Kühn, Veit, Memic (79.Kraus).

 

pfeil zurück zur Startseite132 mal gelesen