Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania verliert Kreispokalspiel gegen Eintracht Oberissigheim mit 1:3

 

 

 

20.10.2019, Germania Jugend
E1 unterliegt nach großem Kampf
18.10.2019, 1. Mannschaft
Germania verliert Kreispokalspiel
13.10.2019, 1. Mannschaft
Ungefährdeter 6:1 Sieg beim KSV Langenbergheim
07.10.2019, 2. Mannschaft
Germania II landet unspektakulären Heimsieg
06.10.2019, 1. Mannschaft
Klarer Sieg gegen KEWA Wachenbuchen

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

20.10.19, 15.00 Uhr
FC Germania 09
vs.
Safakspor Hanau


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
20.10.19, 13.00 Uhr
FC Germania II
vs.
SG Marköbel II

1. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JOMA
m.ehrlich sport
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania II weiter auf Erfolgswelle 03.10.2019

Bei strömendem Regen ließ der Tabellenführer aus Rodenbach beim gastgebenden Tabellendritten, dem FC Mittelbuchen, überhaupt nichts anbrennen. Den Anfang zum 1:0 machte ein punktgenauer Freistoß von Saban Sakalikaba (16.), der im offensiven Mittelfeld seine Goalgetter-Qualitäten zur Schau stellte. Die Vorentscheidung fiel dann in weniger als fünf Minuten. Zunächst stocherte Benny Goedecke (35.) den Ball im Nachsetzen ins Tor, keinen Atemzug später steckte Thomas Ciezkowski einen Traumpass in den Lauf von Marius Stoß, welcher für Tim Wissenbach (36.) servierte. Kaum war Schiedsrichter Angermann dabei, das Spiel fortzusetzen, schon feuerte der sich über den linken Flügel durchsetzende Kevin Rosensprung eine Flanke in die Mitte, Ciezkowski (38.) schweißte die Kugel per Flugkopfball zum 4:0 Pausenstand ins Netz.

 

 

Die zweite Hälfte begann verheißungsvoll, denn nachdem Zinno Santo Catena im Tor der Hanauer wegrutschte, war es für Wissenbach (68.) ein Leichtes, per Distanzkracher seinen zweiten Treffer des Tages zum 5:0 nachzulegen. Der eingewechselte Dennis Savik streute noch ein wenig Magie in den eher tristen Nachmittag, denn sein perfekt getimter Pass konnte von Ciezkowski (70.) zum 6:0 veredelt werden. Nachdem Filmon Brhane Hagos im Strafraum durch Manuel Kraus regelwidrig gelegt wurde, trat der von vielen gefürchtete Mittelbuchener Maestro Michael Hellwig zum Strafstoß an. Seinen kläglichen Schuss hielt Volkan Celiker jedoch problemlos fest. Im Gegenzug machten die Bekirov-Schützlinge nach einer Kombination Ecke Savik, Kopfball Sakalikaba (76.), alles klar, 7:0 der auf Grund der vielen vergebenen Rodenbacher Chancen noch schmeichelhafte Endstand.

 

Es spielten: Volkan Celiker – Daniel Köhler (60. Dennis Kolley), Manuel Kraus, Holger Terhoeven, Kevin Rosensprung – Marius Stoß (C), Joshua Barriga – Tim Wissenbach, Saban Sakalikaba, Thomas Ciezkowski – Benny Goedecke (61. Dennis Savik)

 

Ebenso einsatzfreudig: Philipp Ludwig (ETW)

pfeil zurück zur Startseite137 mal gelesen