Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania gewinnt bei Rot Weiß Großauheim mit 5:0 >>> FC Germania II und Rot Weiß Großauheim II trennen sich Unentschieden 2:2

 

 

 

 

16.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II rettet Punkt
15.09.2019, 1. Mannschaft
5:0 Kantersieg bei RW Großauheim
14.09.2019, Germania Jugend
E1 mit Kantersieg
09.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II gewinnt Spitzenspiel gegen Roßdorf II
08.09.2019, 1. Mannschaft
Germania unterliegt nach schwacher Heimleistung
02.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II weiterhin auf Erfolgskurs

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

20.09.19, 19.45 Uhr
TSV Niederissigheim
vs.
FC Germania 09


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
22.09.19, 15.00 Uhr
ET-SF Windecken
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2019/2020

            2. Runde

 

     FC Germania 09 -

Eintracht Oberissigheim

Marcel Fuchs 5 Tore
Marco Veit 4 Tore
Dejan Gesch 3 Tore
Tobias Kühn 2 Tore
Ian Friebe 1 Tor
Marcel Heuer 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JOMA
m.ehrlich sport
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania II gewinnt Spitzenspiel gegen Roßdorf II 09.09.2019

Auch wenn das Wetter wenig einladend schien, sollte es das sportliche Niveau an diesem Sonntagnachmittag in sich haben. Denn im Duell des letztjährigen und aktuellen Tabellendritten, der Sportvereinigung 1922 Roßdorf II, und den zweitplatzierten Zweitgermanen ging es um einen ersten Fingerzeig in Richtung Aufstieg. Den gastgebenden Germanen gelang zunächst nicht all zu viel, zu stark waren die Roßdorfer zu Beginn. Doch im Duell der mit A-Junioren-Kreismeistern gespickten Sportvereinigung und der mit Ober- und Regionalligaerfahrung gespeisten Germania sollte sich am Ende die Erfahrung durchsetzen.

 

Denn nach einer mustergültigen Flanke von Thomas Ciezkowski köpfte Benny Goedecke (20.) zum 1:0 ein. Mit dem nächsten Angriff verpasste Goedecke die Erhöhung der Führung knapp, im Anschluss aber ließ sich Altmeister Jochen Breideband (29.) seine erste Chance nicht nehmen, das 2:0 war die Folge. Erwähnt sein muss hier, dass beide Angriffe durch hervorragende Kirchner-Drop-Kicks eingeleitet wurden. Das mit hohem Tempo geführte Spiel wurde noch intensiver, nachdem Mark Emmerich eine Flanke von Jonas Eichenauer nur halbherzig klärte, die anschließende Hereingabe von Nikolas Jekic fand Christian Klassen (37.), welcher per Kopf zum 1:2 einnickte. Diverse Faustabwehraktionen von Tobias Kirchner später plumpste der Ball Joshua Barriga vor die Füße, dessen Befreiungsschlag wurde von Breideband in den Lauf von Emmerich verlängert, welcher mit einer mit dem Maßband abgemessenen punktgenauen Flanke Ciezkowski (45.) erreichte, welcher nur noch einschieben musste. 

 

Nach einer actiongeladenen ersten Hälfte gönnte das Spielgeschehen den Zuschauern einen Besuch an der Kuchentheke, denn die ersten 20. Minuten waren maximal geprägt von kläglich versiebten Chancen der Bruchköbler. Im Halbzeitverlauf brachte die Bekirov-Equipe es nicht fertig, aus ihren Halbchancen noch etwas Zählbares zu machen. Defensiv wurden die Mannen um den überragend abräumenden Kevin Glagla und Schussblocker Holger Terhoeven nun permanent gefordert. Flog doch mal ein Ball an den Beiden vorbei, so war es Kirchner, der wie gegen Imad Lagmouch kurz vor Schluss mit katzenhaften Reflexen schlimmeres verhinderte. Am Ende steht ein hart erkämpftes 3:1 für die Niederrodenbacher, die sich somit neuer Tabellenführer der Kreisliga-B nennen dürfen.

 

Es spielten: Tobias Kirchner – Daniel Köhler, Kevin Glagla (C), Holger Terhoeven, Kevin Rosensprung – Michael Mankel (46. Dennis Savik), Joshua Barriga – Thomas Ciezkowski (65. Khairuddin Rahimi), Jochen Breideband, Mark Emmerich – Benny Goedecke (85. Moritz Lücke)

 

Ebenso bereit: Philipp Ludwig (ETW)

pfeil zurück zur Startseite170 mal gelesen