Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania gewinnt bei Rot Weiß Großauheim mit 5:0 >>> FC Germania II und Rot Weiß Großauheim II trennen sich Unentschieden 2:2

 

 

 

 

16.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II rettet Punkt
15.09.2019, 1. Mannschaft
5:0 Kantersieg bei RW Großauheim
14.09.2019, Germania Jugend
E1 mit Kantersieg
09.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II gewinnt Spitzenspiel gegen Roßdorf II
08.09.2019, 1. Mannschaft
Germania unterliegt nach schwacher Heimleistung
02.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II weiterhin auf Erfolgskurs

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

20.09.19, 19.45 Uhr
TSV Niederissigheim
vs.
FC Germania 09


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
22.09.19, 15.00 Uhr
ET-SF Windecken
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2019/2020

            2. Runde

 

     FC Germania 09 -

Eintracht Oberissigheim

Marcel Fuchs 5 Tore
Marco Veit 4 Tore
Dejan Gesch 3 Tore
Tobias Kühn 2 Tore
Ian Friebe 1 Tor
Marcel Heuer 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JOMA
m.ehrlich sport
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania unterliegt nach schwacher Heimleistung 08.09.2019

Man steht am Spielfeldrand und traut seinen Augen nicht. Das ist doch die vertraute eigene Mannschaft die da spielt und doch hat man das Gefühl, sie sei im Laufe der vergangenen Woche ausgetauscht worden. Am Vorsonntag in Kesselstadt agierte das Breideband-Team noch auf Augenhöhe mit einer der derzeit besten Mannschaften in der Klasse. Diesmal, gegen ein Team aus dem Mittelfeld der Tabelle, war die Germania in jeder Hinsicht die schlechtere Mannschaft, immer einen Schritt zu langsam, gegen ein quirliges schnell und sicher kombinierendes Team aus Roßdorf. Und das schlug sich bereits in der 11. Minute auch im Ergebnis nieder.

 

Ein Freistoß aus 18 Metern prallte aus der Mauer zurück. Der Ball blieb im Besitz der Gäste. Den Nachschuss aus 16 Metern konnte Germania-Keeper Ken Eichholzer nur in die Mitte abklatschen.  Wieder schaltete ein Gästespieler am schnellsten. Benjamin Arnautovic kam im Fünfmeterraum völlig frei stehend an den Ball und vollstreckte zum 0:1. In der Folge brachten die Gäste mit blitzschnellen Kontern unsere Mannschaft ein ums andere Mal in Verlegenheit. David Klimas wurde zum Fels in der Brandung. Dass er in der 35. Minute mit einer Platzwunde unter dem Auge ausgetauscht werden musste, war der Anfang vom EndeIn der 43. Minute zwar noch die erste Chance für die Germania. Ein raffinierter Schuss von Ian Friebe aus 25 Metern senkte sich hinter dem Keeper aufs Tor, war aber ein Tick zu lang. 


Auch in der 2. Hälfte hatten die Gästdann die erste Chance. Ken Eichholzer kratzte, nach einer Ecke, einen Querschläger von Tobias Kühn mit einer akrobatischen Rettungstat noch von der Linie. Unsere Mannschaft stand, im Bestreben irgendwie den Ausgleich zu erzwingen, jetzt sehr hoch und öffnete damit den brandgefährlichen Kontern der Gäste Tür und Tor. In der 67. und in der 78. Minute entschieden solche Konter dann das Spiel. In der Schlussphase hatten Adrian Gepel, Niklas Kröhl und Marcel Fuchs noch Chancen für ein Ehrentor. Aber auch die Torjägerqualitäten unserer Mannschaft sind derzeit nicht sehr ausgeprägt.


Es spielten: Eichholzer, Stoß, Kröhl, Klimas (38. Gepel), Bekirov, Akcay (65. Fuchs), Friebe, Kühn, Gesch, Goldmann, Veit (46. Gassem).

pfeil zurück zur Startseite128 mal gelesen