Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

Heute spielen beide Mannschaften im Rodenbacher Waldstadion >>> Team A spielt um 15 Uhr gegen den 1.Hanauer FC 1893 II und Team B spielt um 13 Uhr gegen Germania Großkrotzenburg II

11.08.2019, 1. Mannschaft
Schmeichelhaftes Remis beim 1.FC 06 Erlensee II
12.08.2019, 2. Mannschaft
Hart umkämpftes Spitzenspiel
08.08.2019, 2. Mannschaft
Sieg nach hektischer Schlussphase
05.08.2019, 2. Mannschaft
Zäher Auftakterfolg für das B-Team
04.08.2019, 1. Mannschaft
Germania schlägt den SV Kilianstädten 5:2

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

18.08.19, 15.00 Uhr
FC Germania 09
vs.
1.Hanauer FC 1893 II


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
18.08.19, 13.00 Uhr
FC Germania II
vs.
Germ.Großkrotzenburg II

1. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2019/2020

            1. Runde

 27.08.19 um 19.30 Uhr

 

Spvgg. Langenselbold -

      FC Germania 09  

Marcel Fuchs 3 Tore
Tobias Kühn 2 Tore
Dejan Gesch 1 Tor
Marcel Heuer 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JOMA
m.ehrlich sport
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania II beendet Saison mit Niederlage 27.05.2019

Germania II machte sich mitsamt seiner alten Recken im Gepäck auf, um das letzte Saisonspiel bei der Spielvereinigung 1910 Langenselbold zu bestreiten. Die Temperatur war gut, das Spiel litt ein wenig unter dem großen Hauptplatz der Selbolder, da die Strecken für den ein oder anderen Spieler schon zu weit waren. Nichtsdestotrotz waren die Selbolder das bessere Team im ersten Durchgang und hatten Pech, dass sowohl Oliver Sauer sowie Alper Ercan als auch Marvin Domke das Gehäuse verfehlten.


In Schlussabschnitt zeigte sich zunächst die individuelle Klasse der Germanen, als der Ball über viele Stationen letztlich zu Fatmir Demhasaj (57.) gelang, welcher das Leder per Außenrist zum 1:0 einschweißte. Nur fünf Minuten später kam ein Einwurf von Sauer zu Patrick Reuter, der verlängerte artistisch an den zweiten Pfosten, an dem übler weise Fabian Sinsel frei einschieben durfte. Zu allem Überfluss zeigte der Fußballgott kein Erbarmen in puncto Traumtoren. Nach dem Karakamalak-Karacho gegen Ostheim kam diesmal der Selbolder Fabian Rudel (70.) nach einer Ecke frei zum Schuss, wäre kein Netz im Tor gewesen, wäre der Schuss von der Strafraumkante wohl bis nach Rodenbach geflogen. Einmal noch rettete Keeper Philipp Ludwig gegen Sinsel in höchster Not, dann war Schluss mit der Saison 2018/2019.

Erwähnt sei hier noch, dass der Ex-Germane Michel Lovrencic sich mit seinen zwanzig Jahren die Zähne am 58-Jährigen Michael Auerhammer ausbiss und offensiv kaum stattfand. Dennoch gewinnt Selbold, nicht unverdient, mit 2:1 gegen die Zweitgermanen.

Es spielten: Philipp Ludwig (TW) - Andreas Köhler, Michael Auerhammer, Holger Terhoeven, Moritz Lücke (25. Kevin Rosensprung) - Michael Mankel, Marius Stoß (C) - Alexander Protzmann (46. Khairuddin Rahimi), Fatmir Demhasaj, Benny Goedecke, Mark Emmerich (65. Dennis Savik).

pfeil zurück zur Startseite225 mal gelesen