Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

Heute spielen beide Mannschaften im Rodenbacher Waldstadion >>> Team A spielt um 15 Uhr gegen den 1.Hanauer FC 1893 II und Team B spielt um 13 Uhr gegen Germania Großkrotzenburg II

11.08.2019, 1. Mannschaft
Schmeichelhaftes Remis beim 1.FC 06 Erlensee II
12.08.2019, 2. Mannschaft
Hart umkämpftes Spitzenspiel
08.08.2019, 2. Mannschaft
Sieg nach hektischer Schlussphase
05.08.2019, 2. Mannschaft
Zäher Auftakterfolg für das B-Team
04.08.2019, 1. Mannschaft
Germania schlägt den SV Kilianstädten 5:2

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

18.08.19, 15.00 Uhr
FC Germania 09
vs.
1.Hanauer FC 1893 II


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
18.08.19, 13.00 Uhr
FC Germania II
vs.
Germ.Großkrotzenburg II

1. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2019/2020

            1. Runde

 27.08.19 um 19.30 Uhr

 

Spvgg. Langenselbold -

      FC Germania 09  

Marcel Fuchs 3 Tore
Tobias Kühn 2 Tore
Dejan Gesch 1 Tor
Marcel Heuer 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JOMA
m.ehrlich sport
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Blamable Leistung zum Saisonabschluss 25.05.2019

Gewiss, das Breideband-Team trat arg ersatzgeschwächt an. Gewiss, Sanimir Bekirov sah bereits nach 32. Minuten eine unnötige gelbe-rote Karte. Ein Platzverweis, den der Spielerbereits mit gelb verwarnt, sicherlich vermeiden kann, aber auch eine sehr harte Entscheidung des Schiedsrichters. Gewiss, für unsere Mannschaft ging es um nichts mehr und es stand früh 2:0. Zunächst konzentrierte sich die gesamte Defensive bei einem Eckball auf die Zentrale und ließ den aufgerückten Innenverteidiger des Gegners am langen Pfosten ungestört einköpfen (22.). Dann folgte Kai Becker seinem Gegenspieler nicht und zwang damit Emre Akcay, dessen Stärke garantiert nicht die Schnelligkeit ist,  in ein hoffnungsloses 1 gegen 1 Laufduell (25.)

 

In der 1. Halbzeit war aber wenigstens noch der Wille zu spüren, sich gegen diesen Gegner zu behaupten. Wie sich unsere Mannschaft dann in der 2. Hälfte nach dem 3:0 (51.) gegen einen Mitabstiegskandidaten nahezu widerstandslos ergab, dass war schon blamabel. Mehr kann und sollte man zu diesem Spiel nicht sagen.


Es spielten: Scharlau, Kröhl, Gepel (64. Breideband), Akcay, S.Bekirov, Becker, Hinz, Gesch, Goldmann, Fuchs, Veit (53. Bulut).

pfeil zurück zur Startseite300 mal gelesen