Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania gewinnt bei Rot Weiß Großauheim mit 5:0 >>> FC Germania II und Rot Weiß Großauheim II trennen sich Unentschieden 2:2

 

 

 

 

16.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II rettet Punkt
15.09.2019, 1. Mannschaft
5:0 Kantersieg bei RW Großauheim
14.09.2019, Germania Jugend
E1 mit Kantersieg
09.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II gewinnt Spitzenspiel gegen Roßdorf II
08.09.2019, 1. Mannschaft
Germania unterliegt nach schwacher Heimleistung
02.09.2019, 2. Mannschaft
Germania II weiterhin auf Erfolgskurs

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

20.09.19, 19.45 Uhr
TSV Niederissigheim
vs.
FC Germania 09


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
22.09.19, 15.00 Uhr
ET-SF Windecken
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2019/2020)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2019/2020

            2. Runde

 

     FC Germania 09 -

Eintracht Oberissigheim

Marcel Fuchs 5 Tore
Marco Veit 4 Tore
Dejan Gesch 3 Tore
Tobias Kühn 2 Tore
Ian Friebe 1 Tor
Marcel Heuer 1 Tor
» mehr

 

 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JOMA
m.ehrlich sport
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Chancenwucher rächt sich 15.04.2019

bild
Es hat nicht sollen sein an diesem 14. April. Trotz schön herausgespielter 1:0 Führung durch Benny Goedecke (20.) musste die Germania nach einem Foulelfmeter, getreten von Achim Reinhart (28.), den Ausgleich hinnehmen. Die erneute Führung zum 2:1, Kopfballtreffer Jochen Breideband (34.), hielt bis zur Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt begann das Grauen aus Rodenbacher Sicht. Zunächst verschätzte sich Keeper Philipp Ludwig böse, und ließ einen von Patrick Ohl (60.) geschlagenen langen Ball über sich ins Tor springen. 2:2 der neue Spielstand. Ostheim konnte kaum etwas für das Spiel tun, zu überlegen waren die Gastgeber aus Niederrodenbach.

 

Lediglich der Torabschluss wollte personenunabhängig nicht gelingen. Ab der 70. Minute verloren die Germanen Holger Terhoeven, der Rot sah, allerdings keine Karte, sondern Blut, dass ihn nach einem heftigen Zweikampf mit Sven Quillmann übers Gesicht floss. Zur Krönung dessen schlug Hüseyin Karakamalak (83.) nach einer Ecke per Volley zu, und besiegelte mit diesem Tor zum 3:2 die Niederlage der Güngörmez-Spieler. Schwacher Auftritt der eigentlich formstarken Rodenbacher. Nun heißt es, die Saison mit erhobenem Kopf zu beenden.


Es spielten: Philipp Ludwig (TW) - Marius Stoß (C), Dennis Kolley, Kevin Glagla, Holger Terhoeven (70. Joshua Barriga) - Dominik Wenisch, Mirko Bach - Fatmir Demhasaj (46. Mark Emmerich), Jochen Breideband (46. Thomas Ciezkowski), Benny Goedecke, Alexander Protzmann.

Ohne Einsatz: Dennis Savik, Khairuddin Rahimi.

pfeil zurück zur Startseite297 mal gelesen