Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

Germania II und Sportfreunde Ostheim II trennen sich unentschieden 2:2

 

14.10.2018, Verein
Kerb bei der Germania
17.10.2018, 2. Mannschaft
Mühevoller Punktgewinn
16.10.2018, 2. Mannschaft
Germania II erarbeitet sich Platz 3 zurück
14.10.2018, 1. Mannschaft
Knappe Niederlage gegen Türk-Gücü Hanau

1. Mannschaft
  pfeil Gruppenliga Ffm-Ost

21.10.18, 15.00 Uhr
FC Germania 09
vs.
JSK Rodgau


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
21.10.18, 13:00 Uhr
FC Germania II
vs.
Spvgg. Roßdorf II

1. Mannschaft
  (Saison 2018/2019)
  pfeil Gruppenliga Ffm-Ost

 

2. Mannschaft
  (Saison 2018/2019)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

JOMA
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Derbysieg der Zweitgermanen 06.10.2018

bild
Die Luft flimmerte am Samstag, 6. Oktober über dem gepflegten Grün in Niederrodenbach, denn die Zweitgermanen empfingen die Reserve der Eintracht aus Oberrodenbach. Bereits in der zweiten Minute unterlief Gästekeeper Leon Philipp ein kapitaler Bock, als er Marco Veit den Ball in die Füße warf, dieser verzog den Ball jedoch vor dem leeren Tor. Im Anschluss gab es viel Mittelfeldgeplänkel und eine Riesenchance, die Ole Geberbauer (34.) für Oberrodenbach knapp am Gehäuse von Onur Kayayurt vorbei legte. In der zweiten Hälfte begann die Güngörmez-Truppe mit frischen Kräften, unter anderem wirkte nun der überragende Joshua Barriga mit, der mit Kampfgeist und Technik das Spiel an sich riss. So war es sein Ball auf den ebenfalls bärenstarken Altmeister Michael Mankel, der den Sieg einleitete.

 

Mankels Flanke erreichte Kapitän Marius Stoß (58.), welcher überlegt zum 1:0 abschloss. Im Anschluss an den Treffer kam es zu derbytypischen Tumulten. Einer der Auslöser war ein aus Oberrodenbacher Sicht zu unrecht nicht gegebener Einwurf, der gut leitende Schiedsrichter gab jedoch dem Linienrichter recht. Auch im Anschluss blieben die Gemüter erhitzt, Coach Güngörmez musste hinter die Bande, Stoß bekam Gelb wegen Zeitspiels. Einmal noch musste Kayayurt (80.) in höchster Not gegen Sven Giese klären, dann war es geschafft, 1:0 für die Gastgeber aus Niederrodenbach.

Mit einer nötigen Prise Zeitspiel gewinnt man nach langer Durststrecke wieder gegen den Erzrivalen aus Ortsteil Zwei und sichert sich so Platz 3 in der Kreisliga B.

Es siegten: Onur Kayayurt (TW) - Moritz Lücke (46. Benny Goedecke), Holger Terhoeven, Kevin Glagla, Marius Stoß (C) - Faton Shurlliqi, Michael Mankel, Dennis Savik (46. Joshua Barriga) - Alex Protzmann, Marco Veit (25. Kevin Rosensprung), Mark Emmerich.

Derbysieger ohne Einsatz: Michael Wagner (ETW), Khairuddin Rahimi, Philipp Ludwig.

 

pfeil zurück zur Startseite163 mal gelesen