Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

Das Wiederholungsspiel der Germania I in Marköbel  wurde auf dem 11. Oktober 2018, 20 Uhr verschoben >>> FC Germania II gewinnt gegen Eintracht Oberissigheim II mit 3:1

24.09.2018, 2. Mannschaft
Harter Kampf in Issigheim
24.09.2018, 2. Mannschaft
Erster Flutlichtsieg der Saison
16.09.2018, 1. Mannschaft
Nächste Klatsche
16.09.2018, 2. Mannschaft
Arbeitssieg gegen Hochstadt II
12.09.2018, 2. Mannschaft
Unglückliches Remis

1. Mannschaft
  pfeil Gruppenliga Ffm-Ost

30.09.18, 15.00 Uhr
FC Germania 09
vs.
Kickers Obertshausen


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
26.09.18, 19:00 Uhr
FC Germania II
vs.
VFB Großauheim II

1. Mannschaft
  (Saison 2018/2019)
  pfeil Gruppenliga Ffm-Ost

 

2. Mannschaft
  (Saison 2018/2019)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2018/2019

            1. Runde

 29.09.18 um 16.00 Uhr

 

       FSV Neuberg -

     FC Germania 09

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

JOMA
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Starker Auftritt der Zweitgermanen 05.05.2018

bild
Die Kalender zeigten den 3. Mai an, es war Zeit für ein Spitzenspiel in der Kreisliga-B. Der Tabellensechste Spvvg 1910 Langenselbold II, empfing den Tabellenfünften Germania Niederrodenbach II. Die Germanen, die berufsbedingt ohne Chefcoach Jörg Kolley auskommen mussten, kamen etwas schleppend in die Partie. So kamen die Selbolder durch den im Abseits stehenden Torben Hussmann in der 24. Spielminute zum 1:0.

 

Postwendend erwachten die Rodenbacher jedoch und drückten die Spielvereinigung in die eigene Hälfte zurück. Mit einem Kopfball nach Freistoßflanke glich Dennis Savik (26.) die Partie aus. In Halbzeit Zwei dann wurde der Germania zunächst ein klarer Elfmeter verweigert. Anschließend schlug Kevin Rosensprung (59.) den Ball aus 30 Metern Richtung Selbolder Tor, Keeper Marcel Kühn verschätzte sich, und so stand es verdientermaßen 2:1 für die von Aushilfsspielertrainer Michael Auerhammer betreute Mannschaft. In den Schlussminuten verpassten die jungen 10er den Ausgleich, sodass es beim 2:1 für die Gäste blieb.

Absolut verdienter Erfolg, da man einem starken Gegner gekonnt Paroli bat und zu Recht bis auf einen Punkt an Rang 4 heranrückt.

Es spielten: Felix Glock (TW) - Moritz Lücke, Pascal Pyttlik, Michael Auerhammer, Kevin Rosensprung - Joshua Barriga (46. Michael Mankel), Dominik Wenisch - Dennis Savik (80. Khairuddin Rahimi), Kevin Glagla, Marius Stoß - Emrah Erovic (89. Leon Wiesner).

Bereit, aber ohne Einsatz: Philipp Ludwig (ETW), Marius Wiesner.

pfeil zurück zur Startseite239 mal gelesen