Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania nach 9:1 Sieg gegen den VFB Großauheim Meister der Kreisoberliga Hanau >>> FC Germania II beendet die Saison mit einem 2:1 Sieg gegen den VFB Großauheim II

22.06.2018, 1. Mannschaft
Startschuss für die Saison 2018/2019
22.06.2018, Alte Herren
AH Turnier in Hörstein
03.06.2018, 2. Mannschaft
Später Erfolg zum Saisonabschluss
27.05.2018, 1. Mannschaft
Meisterschaft perfekt gemacht

  vom 21. bis 29. Juli 2018

       in Oberrodenbach

  

  pfeilSpielplan 1.Mannschaft

 

  pfeilSpielplan 2.Mannschaft

 

  pfeilSpielplan Alte Herren 

                                                 

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

JOMA
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Kantersieg gegen TSV Niederissigheim 15.04.2018

bild
Gegen einen guten Gegner war es in der 1.Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Und doch führte unsere Mannschaft zur Pause mit 2:0. Ein Ergebnis, das den Spielverlauf dieser 1.Hälfte ganz und gar nicht widerspiegelte. Es gab im 1.Abschnitt kleine Chancen auf beiden Seiten.

 

Die Gäste waren im Spiel nach vorne etwas zielstrebiger. Dagegen wirkte das Aufbauspiel der Germania durchdachter. Die Pausenführung resultierte aus Torwartfehlern. Niederissigheims Keeper, der in Abschnitt 2 mit guten Paraden mehrmals eine noch höhere Niederlage verhinderte, hatte eine rabenschwarze 1. Hälfte. Beim 1:0 (30.) köpfte Tim Wissenbach im Fünfmeterraum eine Ecke von Dejan Gesch ein. Der Ball flog dabei so nahe vor das Tor, dass ein Keeper da eigentlich hin muss. Beim 2:0 (44.) gewann der Torhüter nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld zwar das Laufduell gegen den nachsetzenden Marcel Fuchs, ließ den Ball dann aber durchrutschen. Der Germania-Stürmer war hellwach, sicherte sich diesen wegspringenden Ball und konnte anschließend mit der Kugel problemlos bis ins Tor laufen.
 

Die 2. Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Ausgangspunkt war erneut eine Ecke von Dejan Gesch. Diesmal war Rico Fleischer zur Stelle und köpfte zum 3:0 ein (48.). Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen. Die Germania spielte konzentriert weiter und gewann aufgrund der 2. Halbzeit auch in dieser Höhe verdient. Erwähnenswert dabei das erste Tor von Mark Derse, der seine Debutsaison bei den Senioren spielt (4.0, 54.). Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte in der 90. Minute dann Dejan Gesch.
 

Es spielten: Eichholzer, Wissenbach, Fleischer, Klimas, Sanimir Bekirov, Akcay (75. Hinz), Onur Bulut (67. Schilling), Gesch, Goldmann, Derse, Fuchs (57. Krämer).

pfeil zurück zur Startseite241 mal gelesen