Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania gewinnt bei Eintracht Oberissigheim mit 1:0 >>> FC Germania II verliert gegen Eintracht Oberissigheim II mit 1:3

 

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

18.11.17, 14.30 Uhr
Eintr. Oberissigheim
vs.
FC Germania


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
26.11.17, 13.00 Uhr
Sportfreunde Ostheim II
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
C-Junioren: Nidderau/Eichen - SG Rodenbach 0:2 10.09.2017

Zu unserem heutigen Auswärtsspiel ging es nach Nidderau/Eichen. Wir wollten den Schwung aus dem Pokalspiel mit in diese Partie nehmen und an die Leistung aus diesem Spiel anknüpfen. So ging es nach 2 Minuten auch schon mit der ersten Torchance durch Justin Würth, der auf Vorlage von Joshua Rosenberger am gegnerischen Torwart scheiterte, los. In der dritten Minute war es Oliver Schuller der die nächste Chance nicht nutzen konnte.

 

Im Gegenzug fiel dann beinahe der Führungstreffer für Nidderau, als unsere Abwehr zu unbeherzt angriff und ein Nidderauer Stürmer alleine vor Ricardo Franz auftauchte, der den Ball aber parieren konnte. In der 13 Minute war es dann endlich soweit. Kevin King konnte nach einer Ecke von Oliver Schuler aus 8 Metern zum 0:1 für uns einschießen. Danach hatten wir Großchancen im Minutentakt, so vergaben 2x Joshua Rosenberger und 1x Justin Würth aus aussichtsreicher Position. In der 20 Minute war es wieder Justin Würth, der nach Versuchen von Oliver Schuller und Raffael Sowietzki zum 0:2 traf. Wir hatten jetzt bis zur Halbzeit noch 5 glasklare Torchancen, so dass das Spiel hätte schon entschieden sein können. So blieb es beim 0 : 2 zur Halbzeit.

 

In der Halbzeit wechselten wir Phil Bussmann für Sinan M’sallem und Xavier Manzcyk für Joshua Rosenberger ein. Kurzum, wir hatten noch weitere 6 klare Torchancen, scheiterten aber entweder am glänzenden Gästekeeper oder am Aluminium. Höhepunkt der vielen vergebenen Chancen war ein verschossener Foulelfmeter von Justin Würth. So blieb es am Ende bei einem verdienten, aber zu niedrig ausgefallenen Sieg für uns. Bester Spieler war heute Raffael Sowietzki der vor allem in der ersten Halbzeit  Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld war.

 

Am nächsten Samstag haben wir die JSG Schöneck-Dorfelden im Waldstadion zu Gast. Bis dahin sollten wir an einer besseren Chancenverwertung arbeiten sonst wird ein Sieg alles andere als einfach.

 

Es spielten: Ricardo Franz, Sinan M`sallem, Max Bedarf, Ayman Jouahri, Alin Goran, Kevin King, Raffael Sowietzki, Justin Würth, Issa Youssouf, Oliver Schuller, Joshua Rosenberger, Tarek Al Assaf, Tim Zimmer, Phil Bussmann, Xavier Manzcyk und Moritz Fröb.

pfeil zurück zur Startseite123 mal gelesen